Seide und seine Geschichte

Seiden Schal - Brigitte Butt

Seit mehr als 5000 Jahren kennt man Seide.
Nach einer Legende habe Xiling, die Frau des chinesischen Kaisers Huang-Di,
dieses wertvolle Produkt entdeckt und erstmals zur Herstellung von Kleidung verwenden lassen.
Nach Indien, Zentralasien, Persien, Korea und Japan wurde Seide bis ins 13.

Jahrhundert als reines Importprodukt im Orient genutzt und gelang erst durch
die Seidenstraße nach Europa. Zur Zeit der Normannen wurde Italien zu einer
Hochburg der Seidenraupenzucht und Seidenspinnerei.
Erst Mitte des 17. Jahrhunderts erweiterte auch Frankreich seine Seidenwebereien.
Produziert wird Seide heutzutage vor allem in Indien, China, Japan, Brasilien und Thailand.

Die unglaubliche Leichtigkeit, hohe Formbeständigkeit und der Glanz zeichnen die Naturfaser aus.
Sie wärmt im Winter und kühlt im Sommer und überrascht durch die
starke Aufnahmefähigkeit anderer Farben.

Lassen Sie sich hier von unserer zauberhaften Seidenkollektion verzaubern!

Felicitas Butt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*