Die Pflege von Cashmere

 

Cashmere Schal Brigitte Butt

Richtige Pflege für Cashmere!

 Cashmere ist bekannt für seine unglaublich zarte, feine und wärmende Eigenschaft.

Gewonnen wird die edle Naturfaser durch das Auskämmen des Unterfells der Kaschmirziege.

Die leichte Eigenschaft und ihre herausragenden thermische Fähigkeit, sowie Glanz und Weichheit,
macht sie zu einer der wertvollsten Edelwollen weltweit. Doch wie reinigt man Cashmere richtig?
Hier die wichtigsten Pflegetipps für ihr Cashmere!

Wie oft darf ich es waschen?

Zunächst einmal muss Cashmere nicht zu oft gewaschen werden.

In der Regel gilt: ungefähr nach jedem (vierten- fünften) Gebrauch.

Zwischendurch kann man es einfach über Nacht nach draußen hängen und richtig durchlüften lassen. Dabei sollte draußen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrschen.

Mit der Maschine oder doch lieber per Hand?

Am besten ist es tatsächlich, seinen Cashmerepullover bei einem guten Wollprogramm in die Maschine zu geben.

Dabei gilt: nie mehr als 40 Grad kurz und warm! Auf links gedreht, die Trommel nur halb füllen und bei niedriger Drehzahl schleudern.

Sollten Sie sich nicht sicher sein und doch lieber mit der Hand waschen wollen, dann gilt:

Handwarmes Wasser und den Pulli nie zu lange im Wasser liegen lassen. Danach mehrmals mit klarem Wasser spülen, nicht auswringen! Das vorsichtig ausgedrückte Kleidungsstück zum Schluss in ein Handtuch einrollen.

Welches Waschmittel benutze ich?

Grundsätzlich ist ein flüssiges Wollwaschmittel oder auch gutem Haarshampoo ausreichend. Es gibt auch spezielle Cashmereseife. Die kann, muss aber nicht benutzt werden.

Bitte keinen Weichspüler benutzen und auch kein Feinwaschmittel!

Was mache ich bei einem Fleckenunfall?

 Auf gar keinen Fall: einweichen und bürsten! Der Pullover würde verfilzen und wäre ruiniert.

Nutzen Sie ein einfaches Shampoo und geben es auf den Fleck auf.

Danach in die Maschine oder per Hand waschen.

Wie trockne ich richtig?

Im Trockner mit Kaltluft, oder  auf dem Wäscheständer mit einem Handtuch als Unterlage legen nicht hängen!

Wichtig: das Wenden nicht vergessen.

Wie bewahre ich meinen Cashmere am besten auf?

Ein kühler und dunkler Ort ist optimal und dabei sollte er immer liegen und nicht hängen!

Knötchenbildung und nun?

Der neu erworbene Cashmerepullover könnte aufgrund von falscher Pflege, oder Überschuss von Fasern Knötchen bilden. Falls dies der Fall ist, können Sie das Problem durch einen Waschgang lösen, oder durch einen Pillingrasierer oder -kamm.

Mit diesen Tips sollten Sie lange etwas von Ihrem Cashmerepullover haben. Schauen Sie auch in unserem Online Shop vorbei und lassen Sie sich von unseren wunderbaren Schals und Tüchern sowie Strick aus feinstem Cashmere verzaubern.

Weiterhin viel Freude mit Ihren Lieblingsteilen wünschen

Felicitas Butt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*